Bitte beachten Sie unsere besonderen Corona-Hygienemaßnahmen. Vielen Dank!

Schlickburg 41 a
25371 Seestermühe
 

Ankaufsuntersuchung

Beim Kauf eines Pferdes sind immer mehrere Parteien beteiligt. Sowohl für Sie als Käufer, als auch als Verkäufer möchten wir Ihnen eine Ankaufsuntersuchung (AKU) ans Herz legen, da so späteren Komplikationen und darauffolgenden Diskussionen vorgebeugt werden kann. Bei der Ankaufuntersuchung wird der Gesundheitsstaus des Pferdes zum Zeitpunkt des Verkaufs beurteilt.

Den Umfang der Untersuchung können sie selbst bestimmen. Grundsätzlich wird in eine klinische und röntgenologische AKU unterteilt.

Bei der klinischen Untersuchung wird der Bewegungsapparat, das Herz-Kreislauf-System in Ruhe und unter Belastung, die Augen sowie die Haut untersucht.

Bei der röntgenologischen Untersuchung werden standardmäßig 18 Bilder der Gliedmaßen angefertigt, diese werden anschließend noch dem Röntgenleitfaden 2018 beurteilt.

Auf Ihren Wunsch röntgen wir zusätzlich den Rücken und die Halswirbelsäule, wobei es für diese Bilder keine standardisierte Beurteilungsgrundlage gibt.

Aus der Summe der Untersuchungen kann der Gesundheitszustand des Pferdes zum Zeitpunkt der Untersuchung beurteilt werden, allerdings können keine Aussagen darüber getroffen werden, wie sich Befunde eventuell in der Zukunft verändern könnten oder ob sie zu einer Lahmheit oder Ähnlichem führen könnten.

Top